Arbeitstagung "Zukunft unserer ehrenamtlichen Vorstände"


40 Kolleginnen und Kollegen waren der Einladung des Bezirksvorstands gefolgt, um über die Zukunft unserer ehrenamtlichen Vorstände zu beraten.

Nach einer ersten "Bepunktungs-Runde" war klar, dass die Hälfte der Teilnehmer bereits Funktionen in der IG BAU haben und dass sich viele auch außerhalb unserer Gewerkschaft engagieren.
Besonders erfreulich war jedoch, dass knapp 20 Kolleginnen und Kollegen teilnahmen, die noch ohne gewerkschaftliche Funktionen waren.
Denn genau diese waren unsere "Zielgruppe" !

In der nächsten Runde waren Ideen gefragt....
Was würde ich im Orts- oder Fachgruppenvorstand tun, stand zur Diskussion.

Nach der Ideensammlung und der Schwerpunktsetzung der Themen ging es dann an die entscheidenden Pinnwände.
Ich würde gern im Fachgruppenvorstand .... bzw. Ortsvorstand .... mitzuarbeiten!

Sowohl bei den Fachgruppen- als auch den Ortsvorständen füllten sich die Pinnwände. Beide Säulen unseres ehrenamtlichen Engagements können sich auf zahlreiche neue Mitstreiter freuen.

In seinem Schlusswort zog der Bezirksvorsitzende Jörg Borowski eine positive Bilanz und bedankte sich bei allen Teilnehmern sowie dem Moderator der Veranstaltung, dem Kollegen Frank Kunze.
Beim abschließenden gemeinsamen Mittagessen nutzten viele "Alt"-Vorstandsmitglieder die Gelegenheit mit ihren potentiellen "Neu"-Vorstandsmitgliedern weitere Gedanken auszutauschen.

Kalender


<August  2019>
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031